S7 Flughafenschnellbahn

Wien, 11. Bezirk

Bauherr: Österreichische Bundesbahnen

Das Baulos umfasst die Bauabschnitte Landstraße, Haltestelle Geiselbergstraße, Unterwerfung Grillgasse Hasenleitengasse u. Haltestelle Zentalfriedhof. Die Trassierung der S7 steigt am Beginn des Ba. Landstraße in die Hochlage des Ba. Hst.-Geiselbergstraße auf und taucht danach wiederum in die Tieflage des Ba. Unterwerfung Grillg. Hasenleiteng.ab. Nach dem Ba. Unterwerfung Grillg. Hasenleiteng. erfolgt die Trassierung annähernd Niveaugleich mit dem Gelände.

 

Im Zuge dieses Bauloses waren ca. 1500m Stützmauern mit Höhen von 2-7m, ca. 1550m Rampenbauwerke, welche bis zu einer Einschnittstiefe bis ca. 6m als Stahlbetonwanne und von 6.0m bis 10m mittels Pfahlwänden u. Bodenplatte ausgeführt wurden, sowie Tunnelbauwerke in Deckelbauweise mit einer Gesamtlänge von 370m zu errichten.  Des weiteren waren neben einigen Personendurchgängen der Neubau der Geiselberbrücke (2 Tragwerke a`45m Länge) mit integrierter Station, sowie die Schemmerlbrücke (Querung Strecke 16 mit der S7 u. Leberstraße), welche zur Aufrechterhaltung eines 1-gleisigen Bahnbetriebes seitlich eingeschoben wurde.

IHRE KARRIERE BEI PCD

Werden Sie Teil unseres Teams! 

 

Bewerben Sie sich jetzt für eine der ausgeschriebenen Stellen oder schicken Sie uns Ihre überzeugende Initiativbewerbung.

 

Wir freuen uns mit Ihnen ein individuelles Bewerbungsgespräch zu vereinbaren.

PLANUNG - CONSULTING - DESIGN

Zivilingenieure

 

PCD ZT-GmbH

Münichreiterstr. 4

A -1130 Wien

+43 1 877 34 25 

office@pcd-zt.at

 

 

© PCD ZT-GmbH

2018