U1/8 Alaudagasse Prüfung

Wien, 10. Bezirk

Bauherr: Wiener Linien

Der Bauabschnittes U1/8 „Alaudagasse“ ist Teil der Verlängerung der Linie U1 vom Reumannplatz bis nach Oberlaa Das Projekt beinhaltet die Station „Alaudagasse“, die Strecke bestehend aus zwei nahe zu parallel zu einander laufenden eingleisigen NÖT Tunnelröhren und dem Weichenschacht „Volkspark“. Der Bauabschnitt U1/8 beginnt im Süden mit der Station „Alaudagasse“ in Tieflage im An-schluss an das Baulos U1/13 „Weichenanlage Favoritenstraße“ und endet im Norden nach dem Weichenschacht „Volkspark“.


Die Station Alaudagasse ist eine Tiefstation in einfacher Tieflage. An den beiden Mittelbahn-steigenden sind die Aufnahmegebäude angeordnet. Die Station wird in Deckelbauweise her-gestellt, wobei die Plattenbalkendecke zwischen den Baugrubenumschließungen aus Bohr-pfählen Ø 120 cm aufgelagert wird.

IHRE KARRIERE BEI PCD

Werden Sie Teil unseres Teams! 

 

Bewerben Sie sich jetzt für eine der ausgeschriebenen Stellen oder schicken Sie uns Ihre überzeugende Initiativbewerbung.

 

Wir freuen uns mit Ihnen ein individuelles Bewerbungsgespräch zu vereinbaren.

PLANUNG - CONSULTING - DESIGN

Zivilingenieure

 

PCD ZT-GmbH

Münichreiterstr. 4

A -1130 Wien

+43 1 877 34 25 

office@pcd-zt.at

 

 

© PCD ZT-GmbH

2018